LOADING

Type to search

Rezension | Palace of Glass: Die Wächterin – C.E. Bernard

MissFoxy 9. Dezember 2018

Werbung: Dieses Buch habe ich vom Verlag als Presseexemplar erhalten.

Palace of Glass: Die Wächterin | von C.E. Bernard | Verlag: Penhaligon | erschienen am 19.03.2018 | Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer | Softcover | 416 Seiten | 14.00€ (D) Kaufen?*

Klappentext
Stellen Sie sich vor… London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Viele haben darüber geredet, die meisten in den höchsten Tönen geschwärmt. Ich war mir so recht sicher, dass mich das Buch nicht enttäuschen würde. Und ich hatte recht: Meine unglaublich hohen Erwartungen wurden noch einmal übertroffen und das Buch gehört zu meinen liebsten Büchern 2018. Die Rede ist von Palace of Glass: Die Wächterin von C.E. Bernard.

Eine Welt, verankert in Zukunft und Vergangenheit

Zuerst habe ich mich in das Setting verliebt. Es ist eine Mischung aus Zukunft und Mittelalter und spätestens seit der Königin der Schatten stehe ich darauf unglaublich. Aber nicht nur das: Es gibt Magdalenen. Was genau diese sind, möchte ich an dieser Stelle nicht weiter erläutern, um nicht unnötig vorzugreifen. Allerdings hat ich das Konzept dahinter sehr beeindruckt: Man darf sich nicht mehr berühren! Die Menschen verstecken sich hinter Stoff und haben ihre Hände jederzeit in einem Kummerbund, der sie so vor zufälligen Berührungen schützt. Eine eindrucksvolle Welt, die auch sehr stark auf feministischen Ansätzen basiert und mich einfach enorm angesprochen hat. Außerdem gibt es ein Königshaus und ich liebe Geschichten, in denen ein Königshaus eine wichtige Rolle spielt.

Eindrucksvolle Charaktere

Rea war ein toller und vielschichtiger Charakter. Wie viele Protagonist*innen in Dystopien hat sie eine sehr rebellische Ader und spielt sie im Buch so gekonnt aus, dass man sie einfach lieben muss. Schnell spinnt sich um sie eine unglaublich spannende Geschichte voller Gefühle, Intrigen und spannenden Szenen, sodass man das Buch eigentlich nicht aus der Hand legen will.

Besonders gut gefallen haben mir außerdem die ganzen Nebencharaktere. Sie waren alles andere als blass und so unterschiedlich gestaltet, dass sie enorm viel Persönlichkeit hatten. Ebenso wie mir Rea, hat man mit ihnen durchweg mitgefühlt und ich habe den einen oder anderen Favoriten in ihnen gefunden.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die beiden Fortsetzungen, die glücklicherweise schon hier darauf warten, gelesen zu werden. Während der erste Roman in London spielt und etwas von dem britischen Flair einfängt, das wir aus Sherlock Holmes Romanen kennen, wird Band 2 in Paris spielen. Ich freue mich darauf zu lesen, wie diese Stadt von C.E. Bernard umgesetzt wird und hoffe, dass auch der Rest der Trilogie mich nicht enttäuschen wird.

Palace of Glass: Die Wächterin ist Überraschung und Lesehighlight zugleich. Ich liebe alles an diesem Buch! Das tolle Setting, der royale Anteil, die Protagonistin Rea und alle anderen Charaktere ebenso wie den Schreibstil und die Geschichte selbst. Ich freue mich wahnsinnig auf den Rest der Reihe und kann euch den Auftakt nur ans Herz legen, falls ihr ihn nicht schon gelesen habt.

Weitere Rezensenten

Sophias Bookplanet | Letterheart | Kielfeder

Du hast auch Palace of Glass rezensiert? Lass mir doch gerne deinen Link per Kommentar da, damit ich ihn verlinken kann.

Reiheninformation

Palace of Glass | Palace of Silk | Palace of Fire

Tags:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *