LOADING

Type to search

Rezension | Warcross: Neue Regeln, neues Spiel – Marie Lu

MissFoxy 1. Juni 2019

Werbung: Dieses Buch habe ich als Presseexemplar erhalten.

Warcross: Neue Regeln, neues Spiel | von Marie Lu | Verlag: Loewe | erschienen am 11.02.2019 | Übersetzer: Sandra Knuffinke und Jessika Komina | Hardcover | 400 Seiten | 18.95 € (D) Weitere Informationen*

Klappentext
Emikas Herz ist gebrochen. Hideo Tanaka, der geniale Erfinder von Warcross und ihre große Liebe, hat sie benutzt, um seinen Plan zu verwirklichen: Den Willen aller Warcross-User mit dem Neurolink zu kontrollieren. Waren seine Gefühle für Emika überhaupt echt?
Um gegen Hideo vorzugehen, muss Emika sich Zero anschließen, dem skrupellosen Hacker, der die Meisterschaft sabotiert hat. Doch Zero und seine Verbündeten verfolgen ihre eigenen Pläne.
Wem kann Emika noch trauen? Und wie weit wird sie gehen, um den Mann, den sie liebt, aufzuhalten?  (Quelle: Loewe)

Ihr kennt vielleicht noch meine Rezension vom ersten Teil der Warcross-Dilogie? Ich war super begeistert von dem Buch und das hatte mehrere Gründe: Die tolle Protagonistin, Gaming als Thema (sogar mit einer weiblichen Spielerin), die vielen unvorhersehbaren Wendungen und Marie Lus Schreibstil. Mit Neue Regeln, neues Spiel erschien nun das Finale im Loewe Verlag und ich konnte es nicht mehr abwarten, endlich zu erfahren, wie es mit Emika endet.

Alle oben beschrieben Dinge, waren Punkte, bei denen auch der zweite Band bei mir Punkten konnte. Naja, abgesehen vom Gaming. Das kam zu meiner Enttäuschung leider viel zu kurz und hätte meiner Meinung nach mehr Platz bekommen sollen. Das lies aber vor allem die Wendung und deren Fortführung nicht zu, die bereits mit Warcross 1 begonnen hat und nun natürlich weiter verfolgt wird. Zugegeben: das hatte mich damals schon sehr emotional zurück gelassen und sollte auch der Hauptkonflikt von Band 2 sein. Na? Wisst ihr wovon ich rede? Ansonsten habe ich euch hoffentlich Lust auf den ersten Band gemacht.

Schön fand ich, wie treu sich Emika in diesem Band bleibt, nach allem, was passiert ist. In meinen Augen hat sie genau so gehandelt, wie ich es auch getan hätte, entwickelt sich aber dennoch weiter und das fand ich sehr gut gelöst. Auch auf die Vergangenheit der anderen Charaktere wird genauer eingegangen, was ich sehr schön und passend fand. Außerdem beweist Marie Lu hier ein großes Gespür fürs Detail.

Abgesehen von der Tatsache, dass ich den Gaming-Aspekt sehr vermisst habe, steht das Warcross-Finale dem Auftakt in nichts nach. Solltet ihr Band 1 schon gelesen haben, könnt ihr beruhigt zu diesem Buch greifen, es wird euch gefallen. Allen anderen kann ich nur empfehlen, zur Reihe zu greifen: Tolle Charaktere, eine spannende Geschichte und eine klasse Thematik machen diese Dilogie zu einem Must Read.

Weitere Rezensenten:

Kielfeder | The reading Nerd

Du hast auch Warcross: Neue Regeln, neues Spiel rezensiert? Lass mir doch gerne deinen Link per Kommentar da, damit ich ihn verlinken kann.

Reiheninformationen:

Warcross:

Das Spiel ist eröffnet | Neue Regeln, neues Spiel

Dieser Beitrag wurde durch die Bereitstellung des Rezensionsexemplars gesponsert.
Bildrechte: Julia Lotz (Miss Foxy Reads)
Die Rechte an den Covern unterliegen dem jeweiligen Verlag & Designer.
* Hierbei handelt es sich um freiwillig benutzte Affiliate Links. Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich dafür eine Provision. Das ändert jedoch nichts am Kaufpreis für dich. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Tags:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *