LOADING

Type to search

Rezension | Dream Maker: Sehnsucht – Audrey Carlan

MissFoxy 27. Februar 2019

Werbung: Dieses Buch habe ich als Presseexemplar erhalten.

Dream Maker: Sehnsucht | von Audrey Carlan | Verlag: Ullstein | erschienen am 10.07.2018 | Übersetzer: Christiane Sipeer und Friederike Ails | Klappbroschur | 464 Seiten | 12.90 € (D) Weitere Informationen*

Klappentext
 Paris: Die Stadt der Liebe – und die erste Station für den Dream Maker Parker Ellis. Er führt die legendäre Agentur ‚International Guy‘. Was er anbietet: alles, was sexy, tough und unwiderstehlich macht. Wer seine Kundinnen sind: Frauen aus der ganzen Welt, die Coaching in Sachen Liebe, Leben und Karriere suchen. Was ihn auszeichnet: Sein unglaublicher Sex-Appeal und seine beiden Partner Bogart ‚Bo‘ Montgomery, der Love Maker, und Royce Sterling, der Money Maker. Parkers Aufträge führen ihn um den gesamten Globus. Und manchmal fällt es schwer, nicht schwach zu werden. Den Auftakt macht eine junge Pariser Businesslady, der Parker mehr Selbstvertrauen lehrt … (Quelle: Ullstein)

Ich gebe ja nicht auf. Audrey Carlans Ideen klingen immer so verlockend und gehen in meinen Augen immer auf, sodass ich wirklich immer wieder zu ihren Büchern greife. Viel erwarten sollte man dabei tatsächlich nicht. Audrey Carlan unterhält und wenn man so etwas sucht, dann ist es in meinen Augen mehr als in Ordnung, wenn das Buch keine wichtigen Themen anspricht. In letzter Zeit habe ich jedoch viel im Bereich YA und NA gelesen, was mir ein wenig den Glauben an das Genre zurückgegeben hat: Tolle Geschichten, gesunde Beziehungen, diverse Charaktere und und und. Das in Dream Maker zu finden, habe ich nicht erwartet, etwas enttäuscht, als ich es dann wirklich nicht gefunden habe, war ich dann jedoch schon.

Wie viele von Audrey Carlans Büchern ist auch Dream Maker im Original in zwölf kleinere Bücher unterteilt, die wiederum im Deutsche zu je drei Büchern zusammengefasst werden. So beinhaltet Sehnsucht die ersten drei Bücher und somit auch die ersten drei Kundinnen. Die zweite ist dabei auch direkt Paker Ellis großer Schwarm. Fragt nicht, welch großer Zufall das sein muss, dass er ausgerechnet die Schauspielerin, für die er schwärmt zur Kundin bekommt und die auch noch auf ihn anspringt, ich fand es aber für den Rest des Buches und sicher auch für den Rest der Reihe angenehm, dass er sich nicht von Bett zu Bett vögelt, wie er es auch noch im ersten Buch des Sammelbands getan hat.

Und hier hört das, was ich über Dream Maker sagen kann auch eigentlich schon auf. Und das ist dabei überhaupt nicht böse gemeint! Dream Maker war für mich an vielen Stellen zwar zu schwach aber Anspruch habe ich hier sowieso nicht gesucht. Tatsächlich eignet es sich aber in jedem Fall sehr gut zum Abschalten, zum Träumen und einfach mal nebenher lesen. Sollte euch Dream Maker interessieren, geht nicht mit zu hohen Ansprüchen an das Buch, habt Spaß und genießt es einfach. Dann wird es euch sicher zusagen.

Weitere Rezensenten:

Endlose Seiten

Du hast auch Dream Maker rezensiert? Lass mir doch gerne deinen Link per Kommentar da, damit ich ihn verlinken kann.

Reiheninformation:

Sehnsucht | Lust | Triumph | Liebe

Dieser Beitrag wurde durch die Bereitstellung des Rezensionsexemplars gesponsert.
Bildrechte: Julia Lotz (Miss Foxy Reads)
Die Rechte an den Covern unterliegen dem jeweiligen Verlag & Designer.
* Hierbei handelt es sich um freiwillig benutzte Affiliate Links. Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich dafür eine Provision. Das ändert jedoch nichts am Kaufpreis für dich. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Tags:

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *