LOADING

Type to search

Nur ein kleiner Gefallen | Filmkritik

MissFoxy 18. Dezember 2018

Headerbild: NUR EIN KLEINER GEFALLEN Emily (Blake Lively) Copyright: LIONSGATE / Peter Iovino, SMPSP

Werbung: Für diese Kritik habe ich Pressekarten erhalten.

Informationen zum Film

Nur ein kleiner Gefallen (A Simple Favor) | 2018 | Deutscher Kinostart: 08.11.2018 | Director: Paul Feig | Studiocanal | Genre: Drama, Thriller, Komödie | Dauer: 1 Stunden 57 Minuten | Altersfreigabe: 12

Zugegeben: Meistens schaue ich mir Filme im Kino an, weil ich die Buchvorlage liebe oder sie zu einer meiner Fandoms gehören oder weil sie irgendwas mit den Themen Fantasy und Sci-Fi zu tun haben. Bei «Nur ein kleiner Gefallen» war das anders. Thriller schaue ich sehr selten und dann mehr, wenn ich besagte Buchvorlage gelesen habe. Was mich ins Kino lockte waren die zauberhaften Schauspielerinnen. Von Anna Kendrick bin ich seit ihrer sehr kurzen und unbedeutenden Rolle in «Twilight» ein Fan. Blake Lively begeistert mich seit «Gossip Girl», was seit Beginn an zu meinen liebsten Serien gehörte.

Wirklich nur ein Thriller?

Aber ist «Nur ein kleiner Gefallen» wirklich ein Thriller? Ich würde defintiv sagen, dass es einige Crime-Elemente gibt. Doch tatsächlich ist der Film nebenbei euch Komödie und Drama. Aber worum gehts? Mamibloggerin Stephanie ist Witwe und kümmert sich rührend um ihren Sohn. Sie ist definitiv eine Vorzeigemama, die sich damit aber auch häufig übernimmt. Sie freundet sich mit High Society-Frau Emily an, deren Sohn mit Stephanies Sohn befreundet ist und Stephanie beginnt, sich regelmäßig um Emilys Sohn zu kümmern. Deshalb denkt sie sich nichts, als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn mit von der Schule abzuholen. Das Problem: Nicky wird nicht abgeholt, denn Emily verschwindet spurlos. Kurz entschlossen macht sich Stephanie daran, denn Fall zu lösen und hinter den Grund von Emilys Verschwinden zu kommen.

Gelungene Mischung

Die Thrillerelemente sorgen für eine Menge Spannung, was gepaart mit den dramatischen Elementen eine großartige Story ergibt. Was für mich besonders genial war, waren die vielen humoristischen Einlagen, die einen trockenen Humor versprechen und perfekt in die Handlung eingebracht werden. Dadurch konnte der Film, hinter dem ich tatsächlich erst nur einen Thriller erwartet hatte, sehr punkten. Die Rollen sind perfekt auf die Schauspielerinnen zugeschnitten und so wirken dadurch so glaubhaft, dass man gerne mal vergisst, einen Film zu sehen.

NUR EIN KLEINER GEFALLEN Stephanie (Anna Kendrick) | Copyright: LIONSGATE / Peter Iovino

Durchweg spannend

Für mich konnte «Nur ein kleiner Gefallen» tatsächlich durch die vielen Wendungen und unvorhergesehenen Ereignisse punkten. Ein Film, dessen Ausgang für mich alles andere als ersichtlich war und der mich so durchweg überrascht hat. Für manche könnte die Handlung ein wenig zu dramatisch, ein wenig zu viel Klischee sein doch das macht den Film irgendwie aus. Ich denke, man muss sich voll und ganz auf den skurrilen Genremix einlassen, um den Film lieben zu können und vor allen Dingen verstehen zu können. Schafft man das, dann bedeutet das fast zwei Stunden unglaublichen Spaß. Ich jedenfalls kann euch einen Besuch im Kino oder das Vorbestellen des Films auf DVD oder Bluray nur empfehlen. Ich freue mich in der Zwischenzeit sehr, dass das zugehörige Buch von Darcey Bell noch zu Hause auf mich wartet.

Der Beitrag wurde durch die Bereitstellung der Pressetickets gesponsert.
Die Rechte an den Covern unterliegen, wie unter den Fotos angegeben, den jeweiligen Unternehmen.

Tags:

1 Comments

  1. Ivy 19. Dezember 2018

    Liebe Jule,

    das klingt wirklich toll und definitiv nach einem Film, der mir auch gefallen könnte. Ich bin ohnehin ein ganz großer Fan von Blake Lively und allein deshalb steht der Film auf meiner To-Watch-List. Ich bin gespannt und werde ihn mir definitiv ansehen, sobald er auf DVD draußen ist bzw. sobald er irgendwo online verfügbar ist 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *