LOADING

Type to search

Rezension | The Ivy Years: Bevor wir fallen – Sarina Bowen

MissFoxy 16. Dezember 2018

Werbung: Dieses Buch habe ich vom Verlag als Presseexemplar erhalten.

The Ivy Years: Bevor wir fallen | von Sarina Bowen | Verlag: LYX | erschienen am 29.03.2018 | Übersetzer: Ralf Schmitz | Taschenbuch | 352 Seiten | 12.90€ (D) Kaufen?*

Klappentext
Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf Adam Hartley, der sich beim Eishockey das Bein gebrochen hat und deshalb im behindertengerechten Wohnheim einquartiert wurde – im Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Adam ist gutaussehend, lustig und schlau. Aber er hat eine Freundin. Und auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht – für sie beide gibt es keine Chance …

Ich habe mich so sehr auf «Bevor wir fallen» gefreut! Schon von Bastei Lübbe aus habe ich es mit so viel Begeisterung vorgestellt bekommen und ich freute mich sehr über die Tatsache, dass die Charaktere des Buches divers sein würden. Und das sind sie! Unter anderem mit einer Protagonistin, die im Rollstuhl sitzt. Damit gingen natürlich auch Bedenken einher. Würde das alles gut dargestellt sein? Und das war es! Ich habe noch nicht häufig New Adult Bücher gelesen, die so viel richtig gemacht haben, wie dieses Buch hier!

Diverse Charaktere

Corey sitzt nach einem schweren Sportunfall im Rollstuhl. Sie muss sich nicht nur an diese neue Situation gewöhnen! Sie kann nie wieder Sport machen, was das war, was sie immer ausgezeichnet hat und sie beginnt ihr erstes Jahr am College, was für sie nicht nur mit neuen Herausforderungen einhergeht. Sie muss außerdem das College im Rollstuhl meistern, hat Bedenken wegen der Meinung ihrer Familie und fühlt sich überhaupt sehr eingeschränkt. Sie hat jedoch Glück und findet in Dana direkt eine tolle Mitbewohnerin und in dem anderen barrierefreien Zimmer am College trifft sie außerdem auf Adam Hartley, der nach einem Sportunfall eine Zeit lang auf Krücken angewiesen ist und mit dem sie sich schnell anfreundet. Die Tatsache, dass Adam jedoch eine Freundin hat, die nicht im Rollstuhl sitzt, stört sie immer mehr.

Eigentlich ist «Bevor wir fallen» nur eine simple New Adult Geschichte, die ich unglaublich süß fand und mit deren Schreibstil ich mich pudelwohl fühlte. Durch die Tatsache, dass Corey im Rollstuhl sitzt und Adam auch gesundheitliche Probleme hat, bekommt die Geschichte jedoch andere Schwerpunkte, andere Sorgen rücken in den Vordergrund und das war für mich erst einmal sehr erfrischend. Mir hat es gefallen, dass Corey mich als Leserin durch ihre Gedanken und Gefühle auf Probleme aufmerksam gemacht hat, die ich als jemand, der sich barrierefrei überall hinbewegen kann, nicht bemerkt hätte. Zudem glaube ich, dass Corey noch einmal komplett andere Zielgruppen anspricht, Identifikationen erreichen kann, die bei anderen New Adult Büchern schlichtweg nicht möglich sind. Ich habe Corey und Adam sehr ins Herz geschlossen und freue mich auf die anderen Bücher der Reihe, obwohl ich weiß, dass hier andere Charaktere in den Fokus treten werden. Auf die bin ich aber nach diesem grandiosen Auftakt schon sehr gespannt.

Weitere Rezensenten

Kielfeder | Schwarzbuntgestreift

Du hast auch The Ivy Years: Bevor wir fallen rezensiert? Lass mir doch gerne deinen Link per Kommentar da, damit ich ihn verlinken kann.

Reiheninformation

Bevor wir fallen | Was wir verbergen | Solange wir schweigen | Wenn wir vertrauen

Tags:

You Might also Like

2 Comments

  1. Janika 17. Dezember 2018

    Hallo Jule,
    ich habe das Buch vor einiger Zeit auch gelesen und kann dir nur zustimmen. Ich finde das Buch auch sehr erfrischend in dem Genre und habe mich mit Corey als Protagonistin sehr wohl gefühlt 🙂
    Alles Liebe,
    Janika

    Antworten
  2. Lara 18. Dezember 2018

    Ich habe es bisher noch niht geschafft, das Buch zu lesen, dabei hört man von allen Seiten nur so gutes! Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat, ich bin schon sehr gespannt 🙂
    Liebst, Lara.

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *