LOADING

Type to search

Rezension | Der Kuss der Lüge – Mary E. Pearson

MissFoxy 25. Juni 2017

Der Kuss der Lüge | von Mary E. Pearson | Verlag: One | erschienen am 16.02.2017 | Übersetzer: Barbara Imgrund | Hardcover | 560 Seiten | 18.00€ (D) Kaufen?  | Meine Wertung: ★★★★★ 5 Sterne


Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen … (Quelle: Verlag)

Meine Meinung 

Der Kuss der Lüge erreichte mich Anfang des Jahres
überraschend und als ich dann nach langer Zeit zum Lesen kam, bereute ich schon
fast, dass ich es nicht früher getan habe. Die Story ist genial und wunderschön:
Ein Königreich in dem Magie zu Hause ist und zwei Königreiche, die mit diesem
in Konflikt stehen. Die älteste Tochter des Königs soll den Prinzen aus einem
anderen Königreich heiraten, um die Beziehungen zu stärken und zu verbessern.
Doch sie will das nicht und flüchtet mit ihrer Zofe. Sowohl der junge Prinz als
auch ein Attentäter machen sich auf, um sie zu suchen. Doch weder die
Prinzessin noch der Leser weiß, wer wer ist.
Die Idee war so einzigartig und neu für mich, dass ich
sofort in der Geschichte gefangen war. Auch die Welt ist interessant und
schlüssig entworfen worden und steckt voller Geheimnisse und Gefahren, sodass
man nicht erwarten kann, Stück für Stück weiter in sie einzutauchen. Viel
bekommen wir im ersten Band allerdings nicht mit und ich hoffe, dass weitere
Bände uns einen tieferen Einblick geben.
Lia mochte ich spätestens zu dem Zeitpunkt, an dem sie ihr
Pferd sattelt und einfach verschwindet. Aber auch alles, was man im weiteren
Verlauf der Geschichte von ihr erfährt, zeigt ihre Stärke und ihr
Selbstbewusstsein aber auch ihr Mitgefühl und die Liebe, die sie für andere in
sich trägt. Dabei wirkt sie allerdings nicht übermäßig perfekt sondern viel
eher glaubwürdig. Zusammen mit Rafe und Kaden spinnt sich schnell eine Art Liebesdreieck.
Dies wirkte nicht störend, da man nicht so wirklich wusste, wer nun wer ist und
schnell habe ich auch meinen persönlichen Favoriten unter den beiden
ausgemacht.
Das Buch umfasst 560 Seiten und bezogen auf ein Jugendbuch
gleicht es so schon einem Wälzer. Wie ein solcher kam es mir aber nicht vor und
dafür verantwortlich sind zwei Faktoren: Zum einenwar der Schreibstil sehr
angenehm zu lesen und man fand sich durch ihn sehr schnell in die Geschichte
ein. Außerdem wartet die Geschichte mit so vielen Wendungen bzw. ist in
einzelne Etappen eingeteilt, sodass man nach jeder größeren Änderung noch
einmal mehr Lust hat, weiterzulesen.

Der Kuss der Lüge konnte mich mit der innovativen Idee und
dem schönen Setting überzeugen. Die Charaktere sind schön gestaltet und schnell
findet man seine Favoriten unter ihnen. Von der Dicke des Buches sollte man
sich meiner Meinung nach nicht abschrecken lassen, denn die Seiten vergehen wie
im Flug und ich freue mich schon, die Reihe bald fortsetzen zu können. 

Reiheninformation

Die Chroniken der Verbliebenen

Der Kuss der Lüge | Das Herz des Verräters | Die Gabe der Auserwählten | Band 4

Weitere Rezensenten

Miss Paperback | Letterheart | Buchmaid

Vielen lieben Dank an Bastei Lübbe  für die Bereitstellung des überraschenden *Rezensionsexemplars.
Tags:

You Might also Like

9 Comments

  1. _-Cinderella-_ 25. Juni 2017

    Huhu Jule,

    toll, dass dir das Buch auch so gut gefiel 🙂 Ich konnte es kaum aus der Hand legen und der zweite Band ist sogar noch besser 😉

    Liebe Grüße
    Jenny

    Antworten
  2. Isbel 25. Juni 2017

    Hey

    Schöne Rezension. Das Buch wartet noch darauf vom mir gelesen zu werden

    Gruß Isbel

    Antworten
  3. Kati's Wonderland 25. Juni 2017

    Tolle Rezension! Mich würde ja jetzt interessieren, wer von den beiden dein Favorit ist? Die meisten mögen nämlich Kaden und ich glaube ich bin im Team Rafe ziemlich alleine..

    Liebe Grüße, Kati 🙂

    Antworten
    1. MissFoxy 29. Juni 2017

      Huhu Kati,

      ich bin absolut Team Rafe ♥ Da bist du also ganz offiziell nicht alleine 🙂

  4. Saskia 25. Juni 2017

    Schöne Rezension! Mir gefällt die Idee auch sehr gut 🙂
    Liebe Grüße
    Saskia

    Antworten
  5. Miss Watson 25. Juni 2017

    Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich habe es schon vor einer Weile auf Englisch gelesen und fand es ebenfalls toll! Die Folgebände warten allerdings noch auf dem SuB. 🙂
    Viel Spaß mit den weiteren Bänden!

    Antworten
  6. Sarah G 25. Juni 2017

    Hallo Jule 🙂
    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich mochte es auch ganz gerne, aber so wie dich konnte mich die Geschichte nicht überzeugen… Fantasy ist einfach nicht 100%ig mein Genre, leider.
    Die Rezension ist aber wirklich, wirklich schön und OMG, ich lieeeebe dein neues Blogdesign, Jule!

    Herzallerliebst,
    Sarah <3

    Sarah Liest

    Antworten
  7. Nicci Trallafitti 26. Juni 2017

    Schöne Rezension <3
    Ich hoffe ich finde ganz bald Zeit es zu lesen.

    Antworten
  8. Blumiges Bücherparadies 21. September 2017

    Hallo 🙂
    Das ist aber eine schöne Rezension. Ich habe dieses Buch schon lange in den Buchläden gesehen, aber hatte immer Angst gehabt dieses Buch zu kaufen. Irgendwie hatte ich immer Angst, dass das Buch vielleicht nicht so gut ist wie erhofft. Nach deiner Rezension will ich aber wirklich das Buch lesen 😀

    Herzliche Grüße
    Blue vom Blumiges Bücherparadies

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *