LOADING

Type to search

Rezension | Brennt die Schuld – Heidrun Wagner

MissFoxy 18. Januar 2017
Brennt die Schuld | von Heidrun Wagner | Verlag: Oetinger 34 | erschienen am 24.10.2016 | Illustration: Miri D’Oro | Hardcover | 240 Seiten | 9.99€ (D) Kaufen? | Meine Wertung: ★★★☆☆ 3 Sterne

Band 2
der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen Wenn es etwas in dir gibt, das
jeden, den du liebst, in Gefahr bringt. Wenn deine eigene Familie dir
Vergangenes nicht verzeihen kann. Wenn dein Herz unentschlossen bleibt. Wenn du
nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist. Dann ist der Tag gekommen, an
dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst. 
“ (Quelle: Verlag)

Meine Meinung 

Von Wenn du vergisst, dem ersten Band der Trilogie von
Heidrun Wagner und Miri D’Oro war ich sehr begeistert. Nicht nur die Story war
kurzweilig, voller Spannung und warf eine Menge Fragen auf, die Lust auf mehr
machten, besonders war ich begeistert von dem Zusammenspiel von Wort und Bild,
die diese Reihe meiner Meinung nach hervorstechen lassen und außerdem sehr
gelungen sind.
Auch der zweite Teil beinhaltet wieder eben dieses
Zusammenspiel und ich finde auch, dass Miri D’Oro die Illustrationen und die
gesamte Gestaltung noch einmal auf ein neues Level befördert hat. Die Medien,
die benutzt wurden, sind vielseitiger und lassen die Verschmelzung von Schrift
und Bild noch gelungener werden. Gerade dadurch fühlte ich mich in dieser
Geschichte sofort wohl, ganz vom Inhalt abgesehen.
Teil 1hinterlies eine Menge Fragen in den Köpfen der Leser,
obwohl auch sehr viel aufgeklärt wurde, an das im zweiten Teil angeknüpft wird.
Dennoch war ich während und nach dem Lesen sehr enttäuscht vom Buch. Das lag
zum einen an der Geschichte selbst. Während ich den ersten Teil sehr schnell
beendet habe und an einem Abend fast komplett gelesen hatte, hing ich mehrere
Tage am zweiten Band. Ich hatte das Gefühl, dass Brennt die Schuld nur ein
Hinhalten auf den dritten Teil ist. Im Buch selbst passierte zwar einiges,
vieles war jedoch für die Story irrelevant und man drehte sich nur im Kreis. Wenige
neue Erkenntnisse wurden gefunden und hier hätte ich mir einfach ein wenig mehr
erhofft. Gegenüber seinem Vorgänger war das aber leider sehr schwach.
Der andere Punkt war ganz klar Zoe. Schon im ersten Teil
gehörte sie nicht zu den Protagonistinnen, die ich lieben würde. Dennoch war
sie da ganz klar auszuhalten und man konnte viele ihrer Redaktionen auf ihre
allgemeine Situation schieben. Diese verbessert sich zwar hier nur minimal,
dennoch reagiert Zoe für mich insgesamt viel zu häufig über und ich kaufe ihr
viele ihrer Gedankengänge einfach nicht ab. Für mich entwickelte sie sich in
diesem Buch sehr unglaubwürdig und ich hoffe, dass sich das im dritten Band
wieder bessert.
Leider
konnte Brennt die Schuld nicht mit seinem Vorgänger mithalten. Mir gefällt das
Zusammenspiel von Text und Illustration immer noch sehr gut und ich finde auch,
dass sich dies sogar noch einmal verbessert hat. Inhaltlich war das Buch aber
schwächer. Zum einen macht Zoe eine sehr negative Wandlung durch, die sie mir
sehr unsympathisch und wenig glaubhaft machte und auch die Geschichte bringt
wenig Neues und ist für mich mehr ein Hinhalten auf Band 3.

Reiheninformation

Wenn du vergisst: 
Wenn du vergisst | Brennt die Schuld | In deinem Herz

Weitere Rezensenten


 :

Vielen lieben Dank an den Oetinger 34 Verlag für die
Bereitstellung des *Rezensionsexemplars.
Tags:

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *