LOADING

Type to search

Kurzrezensionen und Weihnachtsgrüße

MissFoxy 24. Dezember 2015
Hallo ihr Süßen,
auch ich melde mich heute und habe außer den üblichen Weihnachtsgrüßen noch drei Minirezensionen im Gepäck. 
Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und eine tolle Zeit mit euren Liebsten. Verbringt ein paar schöne Tage mit euch selbst und mit den Menschen, die ihr liebt und vergesst den ganzen Stress um euch herum. Dann können wir entspannt in das neue Lesejahr 2016 starten. 
Das war’s, zumindest für heute, von mir. Fühlt euch gedrückt! Ich habe euch furchtbar lieb. Und vergesst nicht die Rezensionen 😉
Jule♥
Zehn Mal Fantastische Weihnachten. Zehn (nicht immer) festliche Extrageschichten zu den beliebtesten Impress-Serien Mondscheinkuss (BitterSweets) RED RUN: Die Inspiration zu THE LEGION
Zehn Mal Phantastische Weihnachten – Impress Authors || Carlsen || 164 Seiten || 1,99€ || Kaufen?
Nicht alle paranormalen Wesen feiern Weihnachten,
aber so ganz geht die jährliche Festtagsstimmung auch an ihnen nicht vorbei. Sogar
der sonst so unbesorgte Halbelf Lee wird in der Adventszeit sentimental und
stattet seiner zukünftigen Verlobten einen allerersten Besuch ab. Die Vampire
Elias und Ana feiern am Heiligabend Geburtstag und müssen sich mit ihrer
rumänischen Familie herumschlagen. Die Shadowcaster Faith und Cole quälen sich
Mitte Dezember durch einen ganz besonders anstrengenden Auftrag, der sie fast
ihre Liebe kostet, und Victoria bekommt an der Seite ihres Schutzengels
Nathaniel schon im Oktober ein Weihnachtsliedtrauma. Nur bei den Freundinnen
der Rockstars geht es an den Adventstagen weniger fantastisch zu, hier stimmen
aber wenigstens die Songs wieder. Zehn (nicht immer) weihnachtliche
Extrageschichten für alle, die von den Impress-Serien nicht genug bekommen
können, aber auch für alle, die sie nicht kennen und Lesestoff zum Lebkuchen
brauchen. (Quelle: lovelybooks.de)
Wann kann ich es lesen: Wie auch im Vorwort schon erwähnt
wird, sind die zehn impress-Kurzgeschichten alle komplett getrennt von den
Reihen lesbar. Obwohl ich schon viel von impress gelesen habe, habe ich
tatsächlich keine der hier adaptierten Reihen gelesen und kann das nur
bestärken. Kennt man die Reihen allerdings, wird der Spaß sicher noch einmal
gesteigert. Aber auch anders bekommt man durch die Geschichten Lust auf das
eine oder andere impress-Buch!
In der Adventszeit bekommt man immer
unheimlich große Lust auf Weihnachtsliteratur aber da mir diese immer relativ
schnell auf die Nerven geht, habe ich dieses Jahr zum Weihnachts-eBook von
impress gegriffen. In ihm verbergen sich 10 Kurzgeschichten, die alle mit einer
impress-Reihe verbunden sind. Für mich, da ich keine der Reihen kenne, waren es
zehn tolle Appetithappen, die ich allesamt gerne gelesen habe und die in mir
die Lust auf die eine oder andere Reihe geweckt haben. Auch den Stil kennt man
von den impress-Autoren, dieser ist bekannt gut. Was mir sehr gefallen hat war,
dass es sowohl Geschichten gibt, in denen es wirklich um Weihnachten geht, aber
auch viele Geschichten dabei sind, die zwar in der Zeit unseres Weihnachtens
spielen, dieses Fest in der Geschichte jedoch keinen Platz findet. Eine
gelungene Mischung. Was mich ein bisschen gestört hat war allerdings, dass
einige Geschichten nicht wirklich einen Sinn machen. Während viele mit Spannung
und einer tollen Story glänzten, waren andere einfach storylos und langweilig.
Diese Sammlung von Kurzgeschichten ist eine
zuckersüße Lektüre für die Adventszeit. Die kleinen Geschichten machen
unheimlich viel Lust auf mehr. Schade nur, dass manche leider gar keine Story
hatten. Von mir gibt es daher 4 von 5 Füchschen.

Mondscheinkuss – Ann-Kathrin Wolf || Carlsen || 98 Seiten || 1,49€ || Kaufen?

Sturmjunge – Seensucht – Regenlachen
Zwei Tage in der Menschenwelt zu verbringen kann so schwer
doch nicht sein, denkt sich die junge Nymphe Ariadne und geht prompt eine
äußerst leichtsinnige Wette ein. Doch zwei Tage sind ganz schön lang, wenn man
seiner Nymphenkräfte beraubt wird und nicht einmal den Busfahrer bezirzen kann.
Und noch viel weniger den Jungen mit den Sturmaugen. (Quelle: lovelybooks.de)
Ich liebe die Märchenherz-Reihe von
Ann-Kathrin und Mondscheinkuss, ihr Bittersweet, habe ich leider noch nicht
gelesen. Als einige Bittersweets runtergesetzt waren, konnte ich natürlich nicht
nein sagen und so landete dieses kleine Bonbon sofort auf meinem iPad. Ohne den
Klappentext gelesen zu haben hätte ich gedacht, dass wir es hier auch mit einer
Märchenadaption zu tun haben. Doch falsch gedacht. Mit Mondscheinkuss entführt
uns Ann-Kathrin Wolf in unsere Welt. Das klingt vielleicht erst einmal
langweilig aber wir erfahren die Geschichte aus der Sicht von der Nymphe
Ariadne, die für zwei Tage in der Menschenwelt überleben muss. Diese süße
Geschichte eignet sich perfekt für ein Bittersweet und wurde von der Autorin so
gekonnt umgesetzt, dass ich mir gewünscht hätte, Mondscheinkuss wäre ein
richtiges Buch gewesen. Aber wer weiß, vielleicht verschlägt es Ann-Kathrin ja
noch einmal für eine andere Geschichte in diese Welt.
Ein Bittersweet, das mich auf ganzer Länge
überzeugt hat. Mythische Elemente der alten Griechen werden mit einer
bittersüßen Liebesgeschichte verknüpft. Schauplatz: Die Welt, die wir kennen.
Dafür gibt es von mir 5 von 5 Füchschen und ein dickes Lob an die Autorin.

 Red Run – Kami Garcia || cbt || 60 Seiten || Gratis || Herunterladen?

Kami Garcias Inspiration zu „The Legion – Der
Kreis der Fünf“ Der Red Run führt nirgendwo hin – außer in den Tod. Das
weiß jeder, allen voran Edie. Seit ihr Bruder dort vor einem Jahr qualvoll
sterben musste, hat sie nur noch ein Ziel: das unheimliche Morden zu stoppen
… „Red Run“ von Kami Garcia ist eine fesselnde Kurzgeschichte, in
der nichts ist, wie es scheint. Nachdem sie die Geschichte geschrieben hatte,
ließ sich die Autorin von ihr zu ihrem neuen Roman „The Legion – Der Kreis
der Fünf“ inspirieren. (Quelle: lovelybooks.de)
Wann kann ich es lesen: Die Geschichte ist die Inspiration
zu The Legion – Der Kreis der Fünf. Ich selbst kenne dieses Buch nicht und habe
nur eine Leseprobe dazu gelesen. Die Geschichte ist eigenständig und es ist
egal, ob ihr The Legion schon kennt oder nicht. Sie hat nichts mit der Handlung
dieses Buches zu tun.
Über dieses Buch bin ich bei iBooks auf einer
Stöberrunde gestoßen. Das Hauptbuch sagte mir gar nichts aber Cover und Klappentext
haben mich in den Bann gezogen und so habe ich Red Run kostenlos
heruntergeladen und konnte mich dann beim Lesen auch überzeugen. Die Geschichte
in sich ist geschlossen, super spannend und sorgt für Gänsehaut. Man wird
direkt ins Geschehen hineingezogen und durch spannende Szenen und Plot Twists
so sehr gefesselt, dass ich mir nach dem Lesen gewünscht habe, es gäbe ein
ganzes Buch über Edie und ihre Erlebnisse.

Moderne Ghost-Story trifft unerwartete Plot Twists.
Red Run von Kami Garcia ist der perfekte Appetithappen auf The Legion und
absolut lesenswert. Dafür gibt es 5 von 5 Füchschen.

Tags:

You Might also Like

2 Comments

  1. Levenyas Buchzeit 26. Dezember 2015

    *.*
    Hach, wie schön, dass dir auch mein BitterSweets so gut gefallen hat! Danke für deine schöne Rezension und dein tolles Lob!

    Frohe Weihnachten wünsche ich dir 🙂
    Lg
    Ann-Kathrin

    Antworten
    1. MissFoxy 27. Dezember 2015

      Gerne doch 🙂 Liegt ja auch an deiner Leistung, dass du gelobt wirst, nicht an mir. Jetzt habe ich allerdings alle Bücher durch und muss aufs nächste warten :'(

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *