LOADING

Type to search

[Rezension] Tiefe Wellen – Kat Rosenfield

MissFoxy 3. August 2015


Titel: Tiefe Wellen
Autor: Kat Rosenfield
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: 21.05.2015
Übersetzer: Stefanie Schäfer
Format: Softcover
Seiten: 416
Preis:  14.99€ (D)  Kaufen?

Reihe: keine

DAS MEER RUFT MICH. ICH KANN ES SPÜREN.
*** Nach ›Toter Sommer‹ der zweite Roman von Kat Rosenfield ***
Callie Morgan hat Angst vor dem Wasser. Ihre Mutter ist ertrunken – Unfall oder Selbstmord? Durch eine mysteriöse Krankheit steigt das Wasser auch in ihrer Lunge. Doch als ihr Vater ausgerechnet im feuchtwarmen Florida einen Job annimmt, verschwinden die Symptome. Callie findet Freunde, ein Junge verliebt sich in sie. Aber das schicksalhafte Verhältnis ihrer Familie zum Wasser scheint sie zu verfolgen. (Quelle: Verlag)

Tiefe Wellen ist ein ganz
besonderes Buch. Ich habe es schon vor längerer Zeit gelesen und nach dem Lesen
war ich so überwältigend und bewegt, dass es noch eine Weile auf dem Schreibtisch
lag und ich mich jetzt erst an eine Rezension herantraue. Selbst jetzt fällt es
mir noch sehr schwer all die Worte zu schreiben, denn Tiefe Wellen ist so
außergewöhnlich und bewegend, dass es seine Leser noch lange fesselt.
In dem Buch begleiten wir Callie.
Callie ist eine Protagonistin, die es mir nicht immer leicht gemacht hat. In
der Mitte des Buches konnte ich sie sogar eine Zeitlang nicht mal mehr
ausstehen. Nachdem Callies Mutter als sie klein war im Meer ertrunken ist und
Callie seitdem panische Angst vor dem Meer hat, flieht ihr Vater, der Professor
ist, mit ihr immer weiter ins Landesinnere, um der alten Heimat seiner
geliebten Frau zu entfliehen. Dann wird Callie krank, Wasser sammelt sich in ihrer
Lunge und das Atmen fällt ihr dadurch schwer. Diese Krankheit geht sogar so
weit, dass Callie nicht mal mehr am normalen Alltagsgeschehen teilnehmen kann.
Von Sport ganz zu schweigen. Die Ärzte sind ratlos und die Krankheit zieht sich
über mehrere Jahre. Bis zu dem Zeitpunkt des Geschehens in Tiefe Wellen. Doch
als Callies Vater einen Job in Florida annimmt und Callie wieder in Küstennähe
kommt, verschwinden ihre Symptome völlig und sie scheint wieder gesund zu sein.
Sie findet Freunde, kann ein normales Leben führen und alles scheint perfekt.
Scheint. Denn hier kommt ins
Spiel, was ich oben als außergewöhnlich und bewegend gemeint habe. Man kann den
Roman auf zweierlei Arten verstehen. Entweder ist es ein Roman mit Fantasyelementen
oder aber er besitzt gar keine und ist ein Contemporary Roman, der allerdings
dann so richtig unter die Haut geht. Ich mag an Romanen ja normalerweise nicht,
wenn viel offen gelassen wird. In Tiefe Wellen ist es allerdings so, dass die
Autorin dem Leser viel Spielraum für Gedanken und eigene Überlegungen lässt und
das war für mich wundervoll und hat das ganze Buch für mich ausgemacht. Ich
kann euch an dieser Stelle einfach nicht zu viel verraten, obwohl ich es so
gerne würde. Für mich ist das Buch einfach ganz besonders und hat einen ganz
eigenen Reiz und egal ob ihr lieber Fantasy oder Mystery oder reale Bücher
lest, ihr kommt alle auf eure Kosten.

Für mich hat Kat Rosenfield ein
kleines Meisterwerk geschaffen und ich bin unglaublich dankbar, dass der
Fischerverlag mir dieses Buch einfach so zugesendet hat. Denn alleine wäre es
wohl nicht an eine obere Position auf meinem Wunschzettel gelandet sondern
irgendwo im Mittelfeld verloren gegangen. Das, was in Tiefe Wellen steckt kann
einfach nicht durch ein Cover oder einen Klappentext ausgedrückt werden. Und
ich bitte euch alle, auch wenn euch der große Interpretationsspielraum momentan
vielleicht ein bisschen abschreckt, gibt dem Buch eine Chance! Es lohnt sich
definitiv. Ich verspreche es euch. 

Tiefe Wellen ist für mich ein kleines Highlight. Die Besonderheit des Buches, die große Offenheit und die interessante Geschichte haben mich komplett in ihren Bann gezogen und Schreibstil und Charaktere runden dieses Bild ab. Ich kann es euch allen bedenkenlos ans Herz legen und gebe diesem wundervollen Buch gerne 5 von 5 Füchschen.

an Fischer für die Zusendung des tollen *Rezensionsexemplars.



Tags:

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *