LOADING

Type to search

Rezension | Zwischen dir und mir die Sterne – Darcy Woods

MissFoxy 25. August 2016
Zwischen dir und mir die Sterne | von Darcy Woods | Verlag: Fischer Sauerländer | erschienen am 25.08.2016 | Übersetzer: Astrid Becker | Hardcover | 384 Seiten | 16.99€ (D) Kaufen?

Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens – und dann stehen auf einmal gleich zwei Richtige vor ihr. Grant bringt ihr Herz zum Leuchten. Und sein Bruder Seth legt ihr seines zu Füßen. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Nach nervenaufreibenden romantischen Turbulenzen weiß Wil dann aber endlich, wen sie wirklich will. (Quelle: Verlag)
Mit Zwischen dir und mir die Sterne hat mich der Fischer
Verlag ziemlich angefixt. Will ist hin und hergerissen zwischen zwei Brüdern
und das klang für mich nach einer ziemlich guten Geschichte und nach dem Lesen
stellte sie sich sogar noch als besser heraus, als ich es gedacht hätte. Darcy
Woods Roman nimmt den Leser völlig in den Bann und lässt ihn nicht mehr mit dem
Lesen aufhören.
„[…] Weißt du
eigentlich, dass du die Zunge aus dem Mundwinkel streckst, wenn du dich
konzentrierst?“ Natürlich weiß ich das, aber ich kann jetzt gerade keine
siebzehn Jahre alten Angewohnheiten ändern. – S. 143

Besonders toll fand ich Wil und die Entwicklung, die sie
durchmacht. Sie hängt noch immer sehr an ihrer verstorbenen Mutter und da diese
besessen von der Sterndeutung, der Astrologie war, tut Wil es ihr nach und lebt
ihr Leben strikt nach dem Horoskop. Und durch dieses merkt sie auch, dass sie
nur noch 22 Tage hat, um den richtigen Jungen zu finden. Um sich zu verlieben.
Und dann steht da plötzlich Seth vor ihr und die Sternzeichen der beiden
könnten besser nicht passen. Doof nur, dass Wil vorher Grant kennengelernt hat.
Er ist Seths Bruder und passt vom Sternzeichen her so gar nicht zu Wil. Und
dennoch geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Wil war zu Beginn des Buches sehr
auf die Sterne und ihre Mutter fixiert und das hat mich mehr als einmal
ziemlich wütend gemacht. Denn es hat sie blind gemacht gegenüber Dingen, die im
Leben wichtig sind. Auf der anderen Seite war Wils Art zu Beginn des Buches
aber auch unbedingt notwendig um eine enorme Entwicklung von ihr konstruieren
zu können. Die war es auch, die mir letztendlich an Wil besonders gut gefallen
hat und zuletzt war sie ein Charakter, den ich sehr gerne zu meinen Freunden
zählen würde. Was mir an ihr auch sehr gut gefallen hat war, dass sie nicht das
typische schlanke und sportliche Mädchen ist, das man in den Protagonistinnen
viel zu oft erwartet und letztendlich auch bekommt. Hinsichtlich ihrer Figur,
ihres Äußeren und ihres Kleidungsstils ist Wil etwas ganz besonderes. Auch ihre
Großmutter habe ich sehr ins Herz geschlossen und natürlich schlägt mein Herz
für Grant, der von Darcy Woods auch ganz wundervoll entworfen wurde. Ich würde
ihm Seth jederzeit vorziehen und bin gespannt, wem von euch es genauso gehen
wird.
„Wil, du bist viel
schöner als alle dünnen Mädchen zusammen.“ – S. 160

Die Geschichte selbst wurde von Darcy Woods auch sehr schön
und mit vielen großen Gefühlen beschrieben. Sie war neben Wil der Grund,
weshalb ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Wir können schon
direkt ins Geschehen eintauchen und verzichten auf einen langen Einstieg und
auch während der Story passiert ständig was und man möchte seine Augen gar
nicht mehr von den Seiten lösen. Zwischen dir und mir die Sterne hat eine
enorme Sogkraft und obwohl man sich nach dem Lesen des Klappentexts denken
kann, wie das Buch endet, gibt es doch immer etwas Neues zu entdecken und viele
offene Fragen, die gelöst werden wollen. Für mich war Zwischen dir und mir die
Sterne eine perfekte Lektüre und ich hoffe noch mehr von Darcy Woods lesen zu
dürfen. 
Zwischen dir und mir die Sterne von Darcy Woods ist ein gelungener Roman, der vor allen Dingen Wils Entwicklung und ihre Suche nach der Liebe in den Mittelpunkt stellt. Der Roman ist wunderschön geschrieben und man möchte mit dem Lesen nicht mehr aufhören. Das perfekte Leseerlebnis! Ich freue mich auf mehr von Darcy Woods.

Vielen Dank an Fischer Sauerländer für das tolle *Rezensionsexemplar.

Tags:

You Might also Like

4 Comments

  1. Lara 25. August 2016

    Schön, dass es dir gefallen hat, ich bin jetzt auch ganz neugierig auf das Buch 🙂

    Liebst, Lara.

    Antworten
  2. Tatze 25. August 2016

    Hey Jule 🙂

    ich hab das Buch heute auf NetGalley entdeckt und war sofort von Titel und Cover begeistert. Als ich den Klappentext las, war ich dann enttäuscht. Schon wieder eine Dreiecksgeschichte? Ich weiß ja nicht…. Und jetzt bist du so begeistert, dass ich das Buch doch lesen will. Mist 😀 Steht dieses Hin und Her zwischen den beiden Männern denn sehr im Vordergrund?

    Liebste Grüße,
    Tatze

    Antworten
    1. MissFoxy 25. August 2016

      Hey,

      da werde ich dir deinen Kommentar schnell mal beantworten. Es gibt tatsächlich überhaupt kein Hin und Her zwischen den beiden Männern. Ich kann es wirklich sehr schwer erklären, ohne zu spoilern aber es ist auf keinen Fall so, dass sie mal Grant nimmt und mal Seth und es ein ewiges (und für mich auch immer nerviges) Hin und Her im Buch gibt. Die Botschaft ist viel mehr, dass wir unterscheiden müssen zwischen dem, was für uns das Beste ist und dem, von dem wir Denken, dass es das Beste für uns ist. Und dem ist sich Wil überhaupt nicht bewusst, was bedeutet, dass sie nie zwischen den beiden Jungs schwankt. 😉 Kurz gesagt: Es gibt zwei Love Interests für Wil aber keine Dreiecksgeschichte im altbekannten Stil. Ich hoffe, ich konnte dir helfen?

      Liebst, Jule

  3. Jasi Ich 27. August 2016

    Huhu liebe Jule ♥

    Was für eine wunderschöne Rezension! Du findest wirklich immer die richtigen Worte um ein Buch in das Licht zu stellen, das es verdient. 🙂 Ich fand die Geschichte auch zauberhaft und habe das Buch eben an meine jüngere Schwester weitergegeben die es ebenso begeistert verschlingt. 🙂

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *