LOADING

Type to search

[Rezension] The Perfectionists: Lügen haben lange Beine – Sara Shepard

MissFoxy 7. September 2015


Titel: The Perfectionists: Lügen haben lange Beine
Autor: Sara Shepard
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Übersetzer: Violeta Topalova
Format: Taschenbuch
Seiten: 320
Preis:  9.99€ (D) Kaufen?

Reihe: The Perfectionists || The Good Girls

Die Highschool-Mädchen Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und Parker haben nur ein Ziel: perfekt zu sein. Außer derselben Schule verbindet die privilegierten Überflieger nicht viel. Doch sie haben ein gemeinsames Hassobjekt: Nolan Hotchkins, gutaussehend, reich – und skrupellos. Jedem der Mädchen hat er übel mitgespielt. Die fünf schmieden einen Plan, wie man Nolan umbringen könnte – nur aus Spaß! Nie würden sie so etwas wirklich tun. Doch als Nolan ermordet aufgefunden wird und genau auf die Art, wie sie es geplant hatten, sind die Mädchen plötzlich Hauptverdächtige in einem hochbrisanten Mordfall. Wenn sie nicht bald den wahren Mörder finden, wird ihr perfektes Leben zusammenfallen wie ein Kartenhaus … (Quelle: Verlag)

Nach Pretty Little Liars und Lying Game veröffentlicht Sara
Shepard nun auch eine dritte Reihe auf dem deutsche Buchmarkt: The Perfectionists.
Und wenn ihr Pretty Little Liars oder Lying Game geliebt habt, dann sollte
diese Reihe unbedingt ganz nach oben auf eure Wunschliste. Denn obwohl Sara
Shepard auch dieses Mal wieder mit einer neuen Idee punkten kann, hat The
Perfectionists auch einige Ähnlichkeiten denn euch erwarten auch hier Lügen,
Intrigen und eine Mädchengruppe, die verzweifelt versucht aus einer Sache
herauszukommen. Genau das, was ich an Pretty Little Liars liebe! Als ich dann
das Buch in den Händen hielt und voller Vorfreude mit dem Lesen begonnen habe
wusste ich schon nach wenigen Seiten, dass The Perfectionists mich nicht
enttäuschen wird.
Wir begleiten die 5 Mädchen Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und
Parker. Jede von ihnen hat mit etwas zu kämpfen. Alle haben kleinere und
größere Probleme die im Verlauf des Buches aufgedeckt werden oder schon recht
früh bekannt sind. Und darüber hinaus haben sie alle eines gemeinsam: Nolan
Hotchkiss. Er allen hat ihnen irgendetwas angetan für das er büßen soll. Ein
Streich. Da sind sich die fünf einig. Dann jedoch stirbt Nolan und zwar
genauso, wie die 5 es sich aus Spaß zusammengereimt haben. Klar werden sie dann
auch alle in die Ermittlungen mit eingezogen und versuchen verzweifelt ihre
Unschuld zu beweisen. Wie auch Pretty Little Liars und Lying Game besteht The
Perfectionists also aus einer Reihe von Lügen und Intrigen. Aber auch Werte wie
Familie, Liebe und Freundschaft spielen eine wichtige Rolle. So lesen wir von
den aktuellen Sorgen und Geschehnissen im Leben der Mädchen, fühlen mit ihnen
und sehen gleichzeitig zu, wie die fünf durch die ganzen Vorfälle immer weiter zusammengeschweißt
werden. Das alles erzählt Sara Shepard wie gewohnt locker leicht und das Buch
liest sich so sehr schnell weg.

Das Ende lässt mich sehr gespannt und neugierig zurück. Es
ist fast schon ein kleiner Cliffhanger. Denn obwohl wir die eine oder anderen
Information zum Mord an Nolan bekommen, passieren gegen Ende noch mal ziemlich
viele spannende Sachen und wir wissen immer noch nicht, wer Nolan umgebracht
hat und was wirklich alles geschah. So hoffe ich nun, dass sich The
Perfectionists nicht so ewig lang ziehen und ich sehr bald lesen kann, wie es
mit den Mädchen weitergeht. Sarah Shepard konnte mich wieder einmal überzeugen
und ich bin schon sehr gespannt auf ihr nächstes Buch.

The Perfectionists steht Lying Game und Pretty Little Liars in nichts nach. Mit bekannt erfrischendem Schreibstil erzählt Sara Shepard, wie das Leben der fünf Mädchen auf den Kopf gestellt wird und ihr neustes Werk hat absoluten Wiedererkennungswert. Schon nach wenigen Seiten wusste ich, dass ich The Perfectionists lieben werde und wenn ihr auch so große Sara Shepard Fans seid wie ich, solltet ihr das Buch unbedingt schnell zur Hand nehmen. Ich vergebe auf jeden Fall 5 von 5 Füchschen und warte nun auf Band 2.

Vielen Dank an cbt für das tolle *Rezensionsexemplar.



Tags:

You Might also Like

2 Comments

  1. Stefanie M 7. September 2015

    Ich bin seeehr gespannt, was du zum zweiten Teil sagen wirst. Es gibt da echt ein paar krasse Wendungen!
    Liebe Grüße,
    Stefanie 🙂

    Antworten
  2. Nadine Reich 7. September 2015

    Ach Jule, du fixt mich mit deinen Rezensionen immer so an :/
    Jetzt muss ich mir das wohl auch noch zulegen.
    Liebe Grüße!
    Nadine♥

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *