LOADING

Type to search

[Rezension] Ein Glück für immer – Ruta Sepetys

MissFoxy 26. Dezember 2014


Titel: Ein Glück für immer
Autor: Ruta Sepetys
Verlag: Carlsen Königskinder
Erscheinungsdatum: 21.11.2014
Format: Hardcover
Seiten: 384
Preis:  17.90€ (D) Kaufen? 

Reihe: keine

New Orleans in den Fünfzigerjahren: zwielichtige Gestalten, dunkle Gassen. Josie Moraine, Tochter einer Prostituierten, ist früh selbstständig geworden. Über dem Buchladen, den sie mit ihrem besten Freund Patrick zusammen führt, hat sie ein kleines Zimmer. Doch insgeheim träumt sie vom Smith College und einer Studentinnen-Freundschaft mit Charlotte. Und auch wenn das unerreichbar scheint für eine junge Frau ihrer Herkunft, will Josie sich nicht von ihren Plänen abbringen lassen. Dann taucht der Gangster Cincinnati in der Stadt auf. Ein Mann wird ermordet. Und Josie muss Entscheidungen treffen, die ihr Schicksal bestimmen. (Quelle: lovelybooks.de)

Wieder
einmal konnte mich ein Buch aus dem Königskinder Verlag verzaubern. Genauso wie
Zwillingssterne hat mich auch schon Ein Glück für immer durch sein Cover
neugierig gemacht, das genauso schön gestaltet wurde, wie alle anderen aus dem
Königskinder Verlag. Aber was mich wirklich neugierig gemacht hat, war der
Klappentext. New Orleans. 50er Jahre. Ich dachte an Mardi Gras, schöne Autos,
elegante Frauen und ich war neugierig auf das Schicksal Josies.

Obwohl das Buch nicht wirklich ein Buch ist, in dem viel
Spannung aufgebaut wird, und das soll es meiner Meinung nach auch gar nicht,
war ich schon von Beginn an ganz in der Geschichte gefangen. Warum? Ruta
Sepetys hat Talent und das merkt man schon von Beginn an aber der eigentliche
und wichtigste Grund ist Josie. Ich mag Josie und ich habe von Beginn an so
viel Mitgefühl zu ihr aufgebaut, konnte mich an anderen Stellen so gut mit ihr
identifizieren. Ich wollte einfach mehr von ihr erfahren, einen kleinen Teil
ihrer Geschichte mit ihr erleben, ein Teil von ihr werden. Josie ist eine
bewundernswerte junge Frau. Trotz ihres schweren Hintergrunds und die vielen
Probleme, die sie dadurch hat fällt es ihr nie schwer sich durchzusetzen, stark
zu bleiben, aufrecht stehen zu bleiben. Sie hat Ziele und ist so ehrgeizig,
dass sie, um diese zu erreichen, vieles tun würde. Auch fragwürdiges.
Allerdings nie ohne sich selbst immer treu zu bleiben. Rückblickend traue ich
mich sogar zu sagen, dass Josie eine meiner Lieblingsprotagonisten im
vergangenen Jahr war. Vielleicht sogar die beste, die stärkste. Gerade weil
Josie in ihrem ganzen Leben und auch besonders in diesem Buch so viele
Schicksalsschläge erleiden musste tut sie mir so unendlich Leid und doch ist
sie immer wieder aufgestanden, hat weitergemacht und versucht das Beste aus
ihrer Situation zu machen.

Ich merke schon, wie ich immer mehr meine Emotionen in diese
Rezension einbaue. Aber das ist gut so. Das ist kein Buch, in dem man den
Weltenentwurf, die Charaktere oder den Spannungsbogen bewerten kann. Josie ist
wichtig. Das konntet ihr oben schon lesen. Aber was genauso wichtig ist, ist
das, was uns das Buch vermitteln will. Glücklich sein. Aber wie ist man
glücklich? Glücklich, wie Cincinnati, der durch mysteriöse Geschäfte versucht
sein Geld zu verdienen, glücklich, wie Josies Mutter, die nur darauf hofft an
der Seite eines reichen Mannes zu stehen? Oder sind die glücklich, denen man es
 auf den ersten Blick gar nicht ansieht?
Willi, Cokie, Jessie, Josie… Das Buch zeigt uns, dass Geld nicht wichtig ist um
glücklich zu sein, dass die Armen oft ein viel wertvolleres Leben haben und
dass man alles erreichen kann, wenn man es will.
Ein Glück für immer hat in mir so viele Emotionen geweckt.
Es ist traurig, schön, bezaubernd, Mut machend, einfach nur wundervoll. Es
vermittelt so vieles, es gibt uns Mut und Kraft und zeigt uns, dass das Leben
schön ist. Selbst, wenn nicht alles so läuft wie es laufen soll. Und diese
ganzen Botschaften machen es so einzigartig und besonders, dass ich es euch nur
empfehlen kann.

Natürlich gibt es auch ein paar ganz kleine Kritikpunkte.
Gerade Josies bester Freund Patrick kam gegen Ende viel zu kurz, was ich persönlich
etwas schade finde und auch der eigentliche Mord, der schon im Klappentext
erwähnt wurde hat im Buch nicht einen so großen Stellenwert eingenommen, was
ich letztendlich aber nicht mehr so wichtig finde. Nur das mit Patrick eben.
Aber ich glaube auch, mit seiner Geschichte hätte man ein ganzes Buch füllen
können. 

Ein Glück für immer verdient von mir 5 von 5 Füchschen. Die Geschichte hat mich zutiefst berührt und war einfach nur bezaubernd. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der auch mit wenig Spannung auskommt und nicht auf eine tief gehende Geschichte verzichten will.

an wasliestdu und den Königskinder Verlag für die Durchführung der *Leserunde und das Exemplar des Buches.
Tags:

You Might also Like

6 Comments

  1. Martinas Welt 26. Dezember 2014

    Ich habe mir das Buch zu Weihnachten gewünscht (und auch bekommen), da ich schon Ruta Sepetys "Und in mir der unbesiegbare Sommer" gelesen habe und ich verzaubert war von diesem Buch! Falls du es noch nicht gelesen hast: ein MUSS!
    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
    1. MissFoxy 28. Dezember 2014

      Huhu Martina,

      dass Ruta Sepeyts noch ein weiteres Buch geschrieben hat habe ich schon gesehen und es steht auch schon auf meinem Wunschzettel. Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Spaß bei Ein Glück für immer.

      Jule♥

  2. Lotta Lunatic 26. Dezember 2014

    Hallöchen!
    Wow, eine wirklich tolle Rezension. Das Buch klingt toll. Ich werde es mir mal auf meine Merkliste setzen! 😀 Ich bin gerade eben auf deinem Blog gelandet und bin hellauf begeistert. So ein schönes Design und so liebe voll alles gestaltet. Wirklich toll. Ich bleibe gleich mal hier und werde Nummer 166! 😀
    Bin gespannt was hier alles noch so kommen wird. 🙂

    Liebst, Lotta

    Antworten
    1. MissFoxy 9. Januar 2015

      Das freut mich sehr, da ich deinem Blog schon so lange folge ♥

  3. Miss Duncelbunt 2. Januar 2015

    Die Erwähnung von New Orleans hat mich gerade sehr neugierig gemacht, weil ich die Darstellung der Stadt in "Dein göttliches Herz entflammt" so toll fand 😀 Das Buch wandert definitiv auf meine Wunschliste 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
    1. MissFoxy 9. Januar 2015

      Dein göttliches Herz entflammt liebe ich auch. ♥ New Orleans ist aber wirklich eine tolle Stadt. Wobei meine Freundin aus Amerika mir erzählt hat, da würde ich gar nicht hinwollen, da es da nicht so ohne sein soll. Aber dafür auch wunderschön ♥

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *