LOADING

Type to search

[Rezension] Das göttliche Mädchen – Aimée Carter

MissFoxy 8. Mai 2014


Titel: Das göttliche Mädchen
Autor: Aimée Carter
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10.05.2012
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 298
Preis:  9,99€ (D) Kaufen?

Reihe:  Das göttliche Mädchen | Die unsterbliche Braut | Der Preis der Ewigkeit | Die vollkommene Kämpferin (Kurzgeschichte zw. Band 1 & 2)

Kate zieht mit ihrer Mutter von ihrem geliebten New York ins
kleine Eden, damit ihre schwer an Krebs erkrankte Mutter dort ihre
letzten Tage verbringen kann. Dort überschlagen sich die Ereignisse.
Kate verärgert Ava, die Highschool Queen und als Ava sie hereinlegen
will und sie zu einer angeblichen Party auf das Gelände von Eden Manor
bringen will stößt sie sich den Kopf an einem Stein im Wasser an und
stirbt. Dann taucht wie aus dem nichts Henry auf und schlägt Kate einen
unglaublichen Handel vor. Wenn er Ava retten soll, soll Kate für ihn das
machen, was Persephone für Hades getan hat. Kate lässt sich nichts
ahnend auf den Handel ein und Ava und sie werden sogar Freunde denn
unglaublicher Weise glaubt Ava Kate alles. Doch dann finden sie heraus,
dass Persephone Herbst und Winter bei Hades verbringen musste und Kate
beschließt, dass sie nicht mit Henry gehen wird. Doch als sie ihm
wiederspricht stirbt Ava und Henry lockt Kate mit dem einzigen, was Kate
dazu bewegen würde mit ihm zu gehen. Die Zeit mit ihrer Mutter. Kate
gefällt es auf Eden Manor dann doch sehr gut. Doch um für immer zu
bleiben und um Henry zu retten muss sie als Wintermädchen sieben
Prüfungen bestehen und jedes der 11 Mädchen vor ihr musste mit dem Tod
bezahlen.

Zu den Personen kann und will ich gar nicht
viel sagen. Ich bin von allen sehr begeistert. Alle waren sehr gut
ausgearbeitet und in sich schlüssig. Kate mochte ich von Anfang an.
Obwohl ich, und das geht bestimmt den meisten von uns so, noch nie in
einer so unglaublich schlimmen und traurigen Situation war konnte ich
sehr gut in Kate hereinführen, mit ihr mitfühlen und sie in ihrem
Handeln verstehen. In der Zeit in Eden Manor ist sie sehr willensstark
und aufopfernd und kann sehr gut wichtige Entscheidungen treffen.
Trotzdem hat sie Schwächen, Ecken und Kanten, was sie aber nur noch
liebenswerter macht.
Henry hatte ich mir am Anfang sehr kalt und
abweisend vorgestellt. Erstaunlicherweise ist das jedoch alles nur Maske
und Henry ist, anders als man sich den Gott der Unterwelt vorstellt ein
sehr fürsorglicher und von Liebe geprägter „Mensch“ .

Wie man schon am Titel erkenne kann ist das Thema des Buches die
griechische Mythologie. Ich liebe, liebe, liebe Bücher, die etwas mit
Mythologie zu tun haben und deshalb habe ich mich für dieses Buch
entschieden. Das Buch geht jedoch nicht so tief, wie es zum Beispiel die
Göttlich-Trilogie tut. Es behandelt eigentlich nur die Geschichte von
Hades und Persephone und auch das nur sehr oberflächlich. Trotzdem war
alles sehr gut ausgearbeitet und spannend gestaltet und die Geschichte
wurde noch mal in ein ganz anderes und auch freundlicheres Licht
gerückt. Das Buch war durchgängig sehr spannend und nimmt gegen Ende
mehrere unerwartete Wendungen. Das Buch ist sehr kurz für das Genre und
so gut und schnell zu lesen. Ich kann nicht abwarten, wie es mit Kate
und Henry weitergeht.

Das göttliche Mädchen bekommt
von mir 5 von 5 Füchschen. An dem Buch hat mir so gut wie alles gefallen,
es gab viele unerwartete Wendungen, die das Buch immer wieder von neuem
spannend gemacht haben. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne
etwas liest, was mit Mythologie zu tun hat und der auf ein bisschen
Liebe nicht verzichten möchte. Da das Buch sehr kurz ist, kann man es
auch sehr gut mal zwischendurch lesen.

3 Comments

  1. lenasbücherwelt 8. Mai 2014

    Klingt supi<3

    Antworten
  2. Bin auch schon länger hinter der Reihe hinterher, weil ich ich Mythologie liebe. =) Band 1 wird definitiv bei mir einziehen. =D

    Liebe Grüße
    Katie

    Antworten
    1. MissFoxy 9. Mai 2014

      Da geht es mir genauso 🙂 Ich liebe Mythologie und bin deshalb auch großer Fan von der Göttlich-Reihe. In diesem Buch spielt die Mythologie zwar nicht eine so große Rolle wie in der Göttlich-Reihe, wenn man sich aber dafür interessiert ist es super spannend.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *