LOADING

Type to search

Wer mich kennt weiß, dass ich Klassikern absolut verfallen bin. Beim Empfehlungen verteilen, greife ich häufig viel zu schnell auf die absoluten Klassiker, wie Goethes Werther, Stolz und Vorurteil oder Der große Gatsby zurück. Diese Bücher liebe ich, das steht außer Frage. Dennoch nehme ich meistens diese Titel, da sie vielen ohnehin vom Hören her ein Begriff sind und ich dies scheinbar unterbewusst besser finde.

Dennoch gibt es einige Bücher, die für mein Empfinden weit weg davon sind, große Bekanntheit zu haben. Sei es, weil der Autor selbst nicht so bekannt ist oder ein einzelnes Werk neben den anderen im Schatten steht. Diese Bekanntheit ändert aber nichts daran, dass ich sie genauso liebe, wie die großen Klassiker. Deshalb möchte ich euch sechs davon im heutigen Video vorstellen.

Hier findet ihr die Bücher:

Irrungen, Wirrungen* – Theodir Fontane
A StreetcarNamed Desire* // Endstation Sehnsucht* – Tennessee Williams
Der Verdacht* – Friedrich Dürrenmatt
TheCrucible* // Hexenjagd* – Arthur Miller

Ich hoffe, meine Klassiker Empfehlungen haben euch gefallen. Besonders bei diesem Post / Video ist mir euer Feedback unglaublich wichtig. Wollt ihr gerne mehr Klassikerempfehlungen in Beitrag- und / oder Videoform bekommen? Welche Themen interessieren euch dabei besonders? Ich freue mich natürlich auch immer sehr, wenn ihr eines der Bücher bereits gelesen habt. Schriebt mir doch, ob es euch auch überzeugen konnte.

Tags:

You Might also Like

4 Comments

  1. Nicci Trallafitti 19. November 2017

    Liebe Jule,
    danke für die vielen Tipps, ich kannte keines der Bücher 🙂
    Habe mir einige auf der WuLi gespeichert.
    Ich würde mich sehr über weitere Beiträge dieser Art freuen und ich glaube, dass vor allem bei diesem Genre Videos Sinn machen 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Antworten
  2. Juliane / I am Jane 19. November 2017

    Echt super Tipps!

    "Irrungen, Wirrungen" hatte ich in der Schule gelesen und sehr gemocht. Fontanes Werke sind generell sehr lesenswert ❤︎

    Liebe Grüße
    Juliane

    Antworten
  3. Lara 19. November 2017

    Die kenne ich doch tatsächlich alle nicht! Werde ich mir mal anschauen 🙂
    Liebst, Lara.

    Antworten
  4. Denise H 13. Dezember 2017

    Hallo liebste Jule

    Was für ein toller Beitrag! Ich denke mir immer wieder einmal, dass ich einfach mehr Klassiker lesen möchte, (sollte?) und da kommen deine Vorschläge genau richtig, denn ich weis nie wirklich wo ich anfangen soll!

    Ich habe deinen Beitrag in meinem Monatsrückblick integriert und hoffe das es ok für dich ist? Rückblicksmomente November

    Ganz liebe Grüsse
    Denise

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *